IMS setzt Webportal und City-App für die Stadt Minden um


Veröffentlicht am 21.03.2016 um 09:21 Uhr


Innenstädte kämpfen mit Leerständen und abwandernden Kunden. Immer mehr Kaufkraft fließt an den Online-Handel ab. Und obwohl 8 von 10 Smartphone-Nutzer nach lokalen Informationen suchen, nutzen nur die wenigsten Städte und Geschäfte den mobilen Kanal, um ihre Zielgruppen anzusprechen. Damit entgeht ihnen die Chance, täglich das Beste von sich zu präsentieren und mit ihren Angeboten den Nutzer zu erreichen. 

jStädte brauchen deshalb eine digitale Strategie, um sich zukunftsfähig zu positionieren! Für die Stadt Minden wird genau so eine Strategie, bestehend aus City-App und Stadtportal, jetzt von Internet Marketing Services umgesetzt. Noch dieses Jahr soll der lokale Handel auf das Smartphone und den Computer der Kunden, Besucher und Touristen gebracht werden. SmartBlink Beacons, die in der Mindener Innenstadt platziert werden, bieten über ein Bluetooth-Signal zusätzliche Inhalte in der City-App an. Von Informationen über Sehenswürdigkeiten bis hin zu mobilen Gutscheinen für die Geschäfte sind hier keine Grenzen gesetzt, wie man Touristen und Einwohnern zugleich einmalige Mehrwerte auf dem Smartphone bieten kann. 

So verbindet die Stadt Minden künftig Online-Angebot und Offline-Erlebnis und stellt sicher, dass interessante Neuigkeiten, spannende Veranstaltungen und Angebote die Bürger sofort erreichen.

Minden Erleben 

Städte brauchen deshalb eine digitale Strategie, um sich zukunftsfähig zu positionieren! Für die Stadt Minden wird genau so eine Strategie, bestehend aus City-App und Stadtportal, jetzt von Internet Marketing Services umgesetzt. Noch dieses Jahr soll der lokale Handel auf das Smartphone und den Computer der Kunden, Besucher und Touristen gebracht werden. SmartBlink Beacons, die in der Mindener Innenstadt platziert werden, bieten über ein Bluetooth-Signal zusätzliche Inhalte in der City-App an. Von Informationen über Sehenswürdigkeiten bis hin zu mobilen Gutscheinen für die Geschäfte sind hier keine Grenzen gesetzt, wie man Touristen und Einwohnern zugleich einmalige Mehrwerte bieten kann.  So verbindet die Stadt Minden künftig Online-Angebot und Offline-Erlebnis und stellt sicher, dass interessante Neuigkeiten, spannende Veranstaltungen und Angebote die Bürger sofort erreichen. 

Innenstädte kämpfen mit Leerständen und abwandernden Kunden. Immer mehr Kaufkraft fließt an den Online-Handel ab. Und obwohl 8 von 10 Smartphone-Nutzer nach lokalen Informationen suchen, nutzen nur die wenigsten Städte und Geschäfte den mobilen Kanal, um ihre Zielgruppen anzusprechen. Damit entgeht ihnen die Chance, täglich das Beste von sich zu präsentieren und mit ihren Angeboten den Nutzer zu erreichen. 

Städte brauchen deshalb eine digitale Strategie, um sich zukunftsfähig zu positionieren! Für die Stadt Minden wird genau so eine Strategie, bestehend aus City-App und Stadtportal, jetzt von Internet Marketing Services umgesetzt. Noch dieses Jahr soll der lokale Handel auf das Smartphone und den Computer der Kunden, Besucher und Touristen gebracht werden. SmartBlink Beacons, die in der Mindener Innenstadt platziert werden, bieten über ein Bluetooth-Signal zusätzliche Inhalte in der City-App an. Von Informationen über Sehenswürdigkeiten bis hin zu mobilen Gutscheinen für die Geschäfte sind hier keine Grenzen gesetzt, wie man Touristen und Einwohnern zugleich einmalige Mehrwerte auf dem eigenen Smartphonebieten kann. 

So verbindet die Stadt Minden künftig Online-Angebot und Offline-Erlebnis und stellt sicher, dass interessante Neuigkeiten, spannende Veranstaltungen und Angebote die Bürger sofort erreichen. 


Teilen mit


05722 8900500

Rufen Sie an oder senden Sie uns das Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt